Essays

Unter Essays finden Sie Beiträge, die sich im Unterschied zu den wissenschaftlichen Aufsätzen nicht ‚sklavisch’ an die formalen Richtlinien des wissenschaftlichen Diskurses halten, sondern sich ‚freier’ im Medium der Schrift bewegen. Inhaltlich beschäftigen sich die hier versammelten Beiträge mit literatur-, kultur- und kunsttheoretischen, mit philosophischen, politischen und theologischen Themen, die mit dem Grundgedanken der Systematischen Offenheit zusammenhängen.


Hofbauer, Pia: Über Widerspruch und notwendige Bedingung zweier absoluter Gegenteile (November 2022)

Boch, Michael und Falke, Anna Klara: “Sapere aude – Wage es, weise zu sein!” Eine Spielvorstellung (Juli 2022)

Steinmann, Jan Juhani: Die Alpen und das Valley. Ein Vergleich in 6 Brüchen. (Juli 2022)

Call, NoemiEine künstlerisch-praktische Perspektive auf das Unmittelbare bei Hegel (Dezember 2021)

Steinmann, Jan JuhaniDas Hannibal-Haller-Manifest. Zehn Thesen zur Vereindeutigung künftiger Gegenwart (Dezember 2021)

 

Kritische Konstruktionen

Poschner, Christoph: Zwei Blickwinkel auf die Wiederbesiedelung von Flächen (Jänner 2023)

Poschner, Christoph: University in Progress (Dezember 2022)

Poschner, Christoph: Systematische Offenheit als politischer Begriff (November 2022)

Poschner, Christoph: Medienkompetenz im Informationskrieg (Oktober 2022)

Poschner, Christoph: Ideologie hin oder her (September 2022)

Poschner, Christoph: Der Ernst der Ironie (August 2022)

Poschner, Christoph: Huxley oder Orwell? (Juli 2022)

Poschner, Christoph: Von der Sozialdemokratie zum linken Mainstream (Juni 2022)

Poschner, Christoph: Durch die Generationen in die Anarchie? (Mai 2022)

Poschner, Christoph: Die Möglichkeit des Nichtwählens (April 2022)

Poschner, Christoph: Wir Kinder vom Zukunftszoo (März 2022)

Poschner, Christoph: Wie hast du’s mit der Revolution? (Februar 2022)

Poschner, Christoph: Die Summe aller Verbrechen (Jänner 2022)